Drei Stadträte in Sursee treten nicht mehr zur Wahl an

In Sursee kommt es bei den Gesamterneuerungswahlen vom kommenden März zu einem grossen Sesselrücken im Stadtrat. Gleich drei der fünf Regierungsmitglieder treten sicher nicht mehr an, noch nicht entschieden hat sich die Sozialvorsteherin.

Drei Stadträte in Sursee treten nicht mehr zur Wahl an (Foto: KEYSTONE / GUIDO ROEOESLI)
Drei Stadträte in Sursee treten nicht mehr zur Wahl an (Foto: KEYSTONE / GUIDO ROEOESLI)

Jolanda Achermann (SP) sitzt seit 2013 im Stadtrat. Ob sie erneut kandidieren werde, sei noch offen, teilte die Stadtverwaltung am Mittwoch mit. Bildungsvorsteherin Heidi Schilliger Menz (FDP) stellt sich für eine weitere Legislatur zur Verfügung.

Ihren Rücktritt angekündigt haben die drei Männer im Stadtrat. Nach nur einer Legislatur zieht sich Finanzvorsteher Michael Widmer (CVP) aus beruflichen Gründen zurück. Stadtpräsident Beat Leu (CVP) will nach sieben Jahren neuen Kräften Platz machen und Bauvorsteher Bruno Bucher (FDP) scheidet nach zwölf Jahren aus.

Die kommunalen Neuwahlen finden am 29. März 2020 statt. Der Stadtrat informiere zu einem späteren Zeitpunkt über das Wahlverfahren. Die Stadt Sursee hat rund 10'000 Einwohner.

(sda)


Daten:

Roman Spirig
18.09.19 17:00

Themen:

Regional

Teilen:

Das könnte Dich auch interessieren

Baby getötet: Walliser Gericht bestätigt bedingte Strafe für Mutter

Baby getötet: Walliser Gericht bestätigt bedingte Strafe für Mutter

In Oberkirch soll eine neue Brücke über die Bahnlinie gebaut werden

In Oberkirch soll eine neue Brücke über die Bahnlinie gebaut werden